Dein Fotograf für vertrauensvolle Aktfotografie

Im Studio oder bei Dir Zuhause auf Augenhöhe und mit viel Erfahrung.

Tipps zum Akt-Shooting:


  • Tragt am Tag des Shootings nicht zu enge Unterwäsche, die in die Haut drückt.
  • Legt Euch unbedingt mehrere Dessous zurecht, wir suchen dann gemeinsam die besten aus. Zum Beispiel funktionieren dunkle Dessous nicht bei dunklen Hintergründen.
  • Körperrasuren führt Ihr am besten immer am Abend vor dem Shooting durch, nicht am Shooting Tag selber und nicht länger davor. So vermeiden wir Hautirritationen oder Stoppeln die mühsam retuschiert werden müssen. Wenn Du ein neutrales Deo zur Hand hast (z.B. Hydrofugal), desinfiziere damit die Hautstellen gleich nach der Rasur.
  • Schminke und style Dich schon vorab, bringe aber die Produkte mit zum Shooting, falls wir die Haare nochmal richten oder nach-schminken müssen.
  • Solariums-Besuche sollten 2 Tage zurückliegen und die Haut entsprechend gepflegt werden.



  • Eine vertraute Person mit zum Shooting zu bringen kann Dir Sicherheit geben. Es kann aber überraschenderweise auch verhindern, dass Du dich vollkommen entspannen kannst, da sich keiner gerne beobachtet fühlt. Vergiss dabei nicht, dass Du dich am Set evtl. für das Foto sinnlich oder verführerisch geben willst. Eine Facette, die der Andere so vielleicht nicht kennen sollen. Ein Kompromiss wäre, dass der "gute Freund" sich bei offener Tür im Nachbarzimmer aufhält. Du kannst Deinem Aktfotograf vertrauen.
  • Wir können uns gerne zum Kennen-lernen vorab treffen.
  • Halte zum Shooting für die Pausen einen Bademantel, ein Handtuch und warme Socken bereit.
  • Aufgeregt ist wirklich Jeder vor so einem Shooting. Die Sicherheit kommt erst nach ein paar Minuten, beim Shooting selber. Übergebe mir Deine Sorgen. Denn Du gibst mir Geld, damit ich Dich toll und verführerisch aussehen lasse! Gib die Verantwortung also ab und habe Spaß beim Shooting!